Ergebnisse/Tabellen

Spielerkader

Statistiken

Seitenaufrufe : 149069
Pressebericht 18. Spieltag PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Florian Faißt   
Sonntag, den 14. Dezember 2014 um 22:23 Uhr

Herzschlagfinale - Meister der Verbandsliga

SG 1 : ESV Rottweil 7:1

Mit dem besten Heimergebnis der Saison konnte man gegen Rottweil einen ungefährdeten Sieg einfahren. Das Startpaar hatte aber zunächst seine Schwierigkeiten. Die beiden Gästekegler spielten sauber auf und forderten von der SG einiges ab. Hagen Neumann (521) musste seinen Gegner ziehen lassen. In einem spannenden Duell konnte der gegen Ende der Saison immer besser werdende Björn Albrecht (553) zum 1:1 ausgleichen. Im Mittelpaar konnte der Grundstein zum Sieg gelegt werden. Mario Faißt (544) und ein starker Marco Teller (570) konnten ganze 179 Holz auf den ESV gutmachen, sodass ein Sieg schon so gut wie fest stand. Trotzdem hieß es für das Schlussduo noch die Duelle zu gewinnen, galt es doch, so viele Punkte wie möglich zu sammeln. Marcel Dörfel (538) und Florian Faißt (550) hatten zu keiner Zeit Probleme mit den Gegnern und konnten am Ende ein 7:1 nach Hause bringen. Doch dann kam die Zeit des Wartens, denn Singen, die punktgleich mit der SG waren, spielten um 1Stunde versetzt. In einem wahren Herzschlagfinale kamen diese in den letzten Kugeln nicht über ein 5:3 Sieg hinaus, was den Wolftälern die viel umjubelte Meisterschaft der Verbandsliga bescherte. Nun nimmt man am 28. März in Freiburg an den Aufstiegsspielen zur 2. Bundesliga Süd/West teil.

SG 2 : SKC Titisee Hinterzarten 5:3

Man wusste vor dem Spiel, dass der Gewinner in der Landesliga bleibt und der Verlierer absteigen muss. Auch ein Unentschieden hätte der SG Reserve nicht gereicht aufgrund der wenigeren Mannschaftspunkte. Roland Hilberer (521) holte den ersten Punkt. Mike Schondelmaier (525) hatte zwar 5 Holz mehr als sein Gegner aber 3 Bahnen verloren. In der Mitte konnte Tobias Kühnau (521) einen weiteren Punkt beisteuern. Leider lief es bei Uwe Kühnau (498) nicht rund und so stand es 2:2. Es war ein Krimi, denn es sah sehr lange Zeit nach einem Unentschieden aus. Simon Leitl (486) musste den Punkt unglücklich abgeben. Am Ende war der starke Florian Haas (550) der Matchwinner, da er auf der letzten Bahn sehr gute 150 Holz kegelte und so seinen Gegner doch noch bezwingen konnte.

SG 3 : KSC Marlen 2:6

Ausgerechnet im letzten Spiel zeigte die sonst so stabile 3. Mannschaft eines ihrer schlechtesten Spiele. Erich Fritsch (509) und Zvonko Katalenic / Markus Wurster (452) haben beide Punkte abgegeben. Albert Schweizer (508) und Stjepan Jersek (481) hatten auch keine Chance. Einzig Karl Heinz Dörfel (467) und Patrick Haas (527) konnte die Punkte holen. Am Schluss hatte man mit 14 Holz das Nachsehen was die 2:6 Niederlage bedeutete. Somit beendet man die Saison auf Platz 2 der Bezirksliga B.

 

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 04. April 2015 um 18:48 Uhr
 

Login

Wer ist Online?

Keiner
 
 
Copyright © 2020 SG Wolfach-Oberwolfach. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Design by handy online shop & windows 7 forum